Pressespiegel

Deutscher Lehrerpreis: ZEIT Sonderpreis geht an das Projekt „PhiloWelt: iPad App“

ZEIT Verlagsgruppe | 18.11.2019

Im Rahmen des Deutschen Lehrerpreises zeichnet DIE ZEIT Dr. Gökhan Yetisen und das Pädagogen-Team der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers in der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ mit dem ZEIT Sonderpreis aus. Das Team wird für das Projekt „PhiloWelt: iPad App“ gewürdigt. Die App bietet als interaktives Lernbuch neuartiges Material für den Philosophie- und Ethik-Unterricht.

Mit PhiloWelt entdecken die SchülerInnen über spannende Berichte, selbststeuerbare Animationen und Videoclips die Welt der Moral, der Physik und der Religion. Die App verdeutlicht philosophische Alltagsprobleme, stößt zum Nachdenken an und motiviert zum Verfassen von philosophischen Produkten. Die Lerninhalte sind für Haupt-, Real-, Gesamt- und FörderschülerInnen ausgelegt. Die in der App enthaltenden Medien sind sprachsensibel, um auch SchülerInnen einen Lernerfolg zu ermöglichen, die über eine schwache Lesefertigkeit verfügen.

. . . . .

(Quelle: Die Zeit,18.11.2019) 

Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Lehrerpreis für Moerser Pädagogen

19. November 2019 um 06:30 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

Gökhan Yetisen hat zusammen mit einem Team der Geschwister-Scholl-Gesamt­schule eine iPad-App für den Philosophie- und Ethikunterricht entwickelt.

Gökhan Yetisen, Lehrer an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers, gehört zu den insgesamt 16 Preisträgerinnen und Preisträgern des deutschen Lehrerpreises 2019 des Deutschen Philologenverbands und der Vodafone-Stiftung. Yetisen als Projektleiter und ein Pädagogen-Team (Klaus Bleckmann, Rolf Grüter, Hendrik Lemm und Verena Michael) wurden in der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ mit einem Sonderpries der Zeitung „Zeit“ für ihr Projekt „PhiloWelt: iPad App“ gewürdigt. Die App bietet als interaktives Lernbuch neuartiges Material für den Philosophie- und Ethik-Unterricht, das philosophische Alltagsprobleme verdeutlicht, zum Nachdenken anstößt und zum Verfassen von philosophischen Produkten motiviert. Die Schüler entdecken über spannende Berichte, selbststeuerbare Animationen und Videoclips die Welt der Moral, der Physik und der Religion. Sie begeben sich beispielsweise auf die Suche nach dem Nichts, wägen ab, ob Kants Pflicht zur Wahrheit auch dann gelten soll, wenn sie ihren besten Freund verraten sollen, und diskutieren, ob Gebete die Welt verändern können.

. . . . .

(Quelle: RP Online, 19.11.2019)

Mit Erasmus+ und eTwinning zum Lehrerpreis 2019

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers ist seit 2018 bei Erasmus+ aktiv. Diese Erfahrung nutzte das Team um Lehrer Dr. Gökhan Yetisen zur Erstellung einer App, für die er nun beim Deutschen Lehrerpreis 2019 ausgezeichnet wurde.

In Berlin wurde der „Deutsche Lehrerpreis“ vom Präsident der Kultusministerkonferenz Prof. Dr. R. Alexander Lorz verliehen. Der Sonderpreis der Wochenzeitung DIE ZEIT in der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ ging dabei an ein besonderes Team aus Nordrhein-Westfalen: Klaus Bleckmann, Rolf Grüter, Hendrik Lemm, Verena Michael und Dr. Gökhan Yetisen von der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers. Gemeinsam haben sie die App „PhiloWelt“ für den Philosophie- und Ethik-Unterricht entwickelt, die wie ein interaktives Lehrbuch funktioniert.

„Mein Kollege hat die App technisch alleine entwickelt, aber die Motivation dafür kam auch durch unser Erasmus+ Projekt „Languages do IT“, bei dem es darum geht, Sprachkompetenzen und Lernkompetenzen digital zu fördern und zu unterstützen.  Im Rahmen dieses Projekts war er auf einer Fortbildung zum Thema „Make your school more digital“,“ berichtet Verena Michael, die als Moderatorin auch andere Schulen dabei unterstützt, mit europäischer Projektarbeit anzufangen.

. . . . .

(Quelle: KMK-PAD, 21.11.2019)

18.11.2019

Deutscher Lehrerpreis: Sonderpreis geht nach Moers 

  • Moerser LehrerInnen entwickeln Philosophie-App
  • App will komplizierte Philosophie greifbar machen
  • Sonderpreis beim Deutschen Lehrerpreis

LehrerInnen der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers sind beim Deutschen Lehrerpreis am Montag (18.11.2019) ausgezeichnet worden. Dr. Gökhan Yetisen und sein Team haben bei der Verleihung in Berlin den Sonderpreis in der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ gewonnen. Sie haben eine App für den Philosophie- und Ethikunterricht entwickelt.

LehrerInnen haben Philosophie-App entwickelt

Die App „PhiloWelt“ arbeitet mit Videos, Animationen und Berichten. Es geht zum Beispiel um Alltagsfragen („Ist es ok, zu lügen?“), ethische Aspekte der Haustrierhaltung („Ist es gut, die Freiheit eines Vogels einzuschränken?“), aber auch Glaubensfragen („Können Gebete die Welt verändern?“).

. . . . .

(Quelle: WDR, 18.11.2019)

(Quelle: twitter.com/BildungslandNRW, 18.11.2019)

Mitschnitt 1 (Radio KW)

Mitschnitt 2 (Radio KW)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin